Sportangebote
Anmeldeverfahren

Anmeldeverfahren

Ringen | BASISANGEBOT
verantwortlich: Grommisch

Ringen ist ein Kampf- und Kraftsport mit Ganzkörpereinsatz, ohne weitere Hilfsmittel, zwischen zwei Personen der selben Gewichtsklassen. Es gibt zwei Stilarten: Freistil, hier darf der gesamte Körper angegriffen werden und Griechisch-Römisch, hier ist die Angriffsfläche nur oberhalb der Gürtellinie. Der Kampf beginnt im Stand. Ziel ist es entweder die Schulter der/ des Gegners*in, durch verschiedene Techniken, auf die Matte zu bringen oder möglichst viele Punkte zu sammeln.

Im Kurs werden die verschiedene Grifftechniken, wie zum Beispiel Spaltgriff, Achselwurf, Armzug, Kopfzug und Suplex unterrichtet, trainiert und ausgeübt.

Es ist verboten an Armen und Ohren zu ziehen, Haut zu kneifen, zu beißen, zu treten, mit dem Kopf zu stoßen und zu würgen. Die sportliche Form des Ringens erfreut sich immer größerer Beliebtheit und bietet Kampfsportler*innen aus verschiedensten Stilen, wie Grappling, Judo und Jiujitsu ein ergänzendes Spektrum an Techniken.

 

Teilnahmevoraussetzung: Hochschulangehörigkeit und Semesterkarte oder FitCard.