Logo Leibniz Universität Hannover
Zentrum für Hochschulsport
Logo Leibniz Universität Hannover
Zentrum für Hochschulsport
  • Zielgruppen
  • Suche
 
Tricking
verantwortlich: Rickert

Tricking ist eine Art Cocktail aus vielen Sportarten. Dazu zählen neben Karate auch Taekwondo, Turnen, Breakdance, Tumbling und viele weitere mehr. Es zeichnet sich durch seine besondere Variabilität aus: Es gibt keine Reglementierung oder gar Einschränkung von Bewegungen. Zu den gängigen Bewegungen (Moves oder Tricks) zählen der Rückwärtssalto, Schrauben, Fußtritte oder auch Elemente aus dem Breakdance. Diese werden im Unterschied zum Freerunning oder Parkour auf ebenem Boden ausgeführt.
Der Reiz dieser Sportart liegt vor allem in der Kombination der Techniken. Fußtritte gehen nahtlos in Schrauben über, aus denen dann Saltis gesprungen werden und ein furioses Bild von vermeintlich unmöglichen Bewegungsabläufen hervorbringen.

 

Anfänger/innen (A1-A2)

Der Kurs soll den Teilnehmenden die Grundlagen dieses jungen Sports vermitteln, sodass sich jede/r einzelne/r eine körperliche Basis erarbeitet, die notwendig für sämtliche fortschreitenden Techniken und Sprünge ist. Man soll lernen, Bewegungsabläufe auf seinen eigenen Körper zu projezieren, sich Bewegungen also plastisch vorzustellen. Somit sind die SportlerInnen in der Lage, Sprünge einzuschätzen und auch selbstständig zu trainieren. Unter der Zuhilfenahme von Weichböden, gelenkschonenden Matten, Kästen, Minitramps und Judomatten wird mit entsprechenden Vorübungen (wie Radschlagen oder Strecksprünge) die notwendige Koordination für die eigentlichen Bewegungen geschult. Fußtritte, gesprungene Tritte und Schläge als Grundlagen des Kampfsports sind ebenfalls Bestandteil des Kurses. Kursbegleitend sollen Kraft, Flexibilität und Ausdauer ausgebaut werden, um den Körper den steigenden Belastungen anzupassen. Größter Wert wird auf ein gelenkschonendes Training gelegt, sodass wir mit diesem Sport den Körper nicht verschleißen, sondern ihn, ganz im Gegenteil, leistungsfähiger machen.

 

Fortgeschrittene (F1-F2)

Basierend auf den im Grundkurs erarbeiteten "Basics", üben wir im Fortgeschrittenenkurs zunehmend anspruchsvollere Elemente. Dazu zählen u.a. Saltos und Schrauben. Mit diversen Vorübungen und Hilfestellungen werdet Ihr an all die schwierigeren Sprünge herangeführt. Desweiteren seid Ihr in der Lage, Eure eigenen kleinen Kominationen und Kreationen zu springen. Das Training beginnen wir stets mit einem ausgiebigen Aufwärmprogramm einschließlich ein wenig Krafttraining, um Euch auf die folgenden Belastungen vorzubereiten. 

 

Trainingsgruppe

Bei dieser Zeit handelt es sich um eine freie Trainingszeit im Basisangebot. Ein Unterricht findet nicht statt, eine Übungsleitung ist nicht zugegen. Die Teilnehmenden sollten daher im eigenen Interesse über Erfahrung in der Sportart verfügen.

 

 

Anfänger/innen (A1-A2)

Hinweis: Nach dem Buchen der digitalen Semesterkarte musst Du einmalig das Basisangebot buchen, um an diesem Kurs teilnehmen zu können! 

Fortgeschrittene (F1-F2)

Hinweis: Vor dem Buchen des Kurses musst du die digitale Semesterkarte buchen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
3964-03F1-F2 | ZusatzangebotDo17:30-19:00H 2 Teil 217.07.-22.10.Alexander Krechowezki
0/ 0/ 15 €
0 EUR
für Studierende

0 EUR
für Beschäftigte

15 EUR
für Alumnis & Externe

Trainingsgruppe (T)

Hinweis: Nach dem Buchen der digitalen Semesterkarte musst Du einmalig das Basisangebot buchen, um an diesem Kurs teilnehmen zu können!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
3967-04T | BasisangebotMo21:00-22:30H 217.07.-22.10.entgeltfreisiehe Text
3967-05T | BasisangebotFr16:00-17:30H 217.07.-22.10.entgeltfreisiehe Text
3967-06T | BasisangebotSo14:30-16:00H 217.07.-22.10.entgeltfreisiehe Text